[SIC] - Literaturverlag

Polderpoesie.

Polder sind typische Landschaften Flanderns und der Niederlande.
Polder sind neues Land, das dem Meer abgerungen wurde. Polderpoesie
schafft Neuland und stellt 21 junge flämische und niederländische
Lyrikerinnen und Lyriker zweisprachig auf Niederländisch und Deutsch
vor:

Jan-Willem Anker · Maria Barnas · Tsead Bruinja
Anne Büdgen · Yannick Dangre · Ellen Deckwitz
Annemarie Estor · Andy Fierens · Maarten Inghels
Thomas Möhlmann · Els Moors · Ruth Lasters
Delphine Lecompte · Ramsey Nasr · Ester Naomi Perquin
Alfred Schaffer · Mustafa Stitou · Max Temmerman
Vrouwkje Tuinman · Maud Vanhauwaert
Tom Van de Voorde

Übersetzt von Stefan Wieczorek, Ard Posthuma, Gregor Seferens,
Rosemarie Still und Waltraud Hüsmert

Beide Herausgeber leben in Aachen im Dreiländereck
Belgien-Niederlande-Deutschland.

Bestellen

380 Seiten, Softcover
16 Euro / 18 sFr., (Porto inkl.)
ISBN: 978-3-9813587-4-2

Christoph Wenzel (*1979) ist Autor, Herausgeber und betreibt gemeinsam mit Daniel Ketteler den [SIC] – Literaturverlag. Er studierte Germanistik und Anglistik in Aachen und wurde dort promoviert. Für seine Gedichte wurde er u.a. mit dem Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium und dem Förderpreis des Landes NRW ausgezeichnet. Zuletzt erschien der Lyrikband lidschluss in der Edition Korrespondenzen (2015).

Stefan Wieczorek (*1971) ist Übersetzer, promovierter Literaturwissenschaftler und – seit ihn das Studium nach Utrecht führte – auch Kulturvermittler.
Neben zahlreichen Publikationen zur deutschsprachigen Literatur des
20. Jahrhunderts, insbesondere zu Lyrik und Intermedialität, schreibt
er über niederländische Gegenwartsliteratur und übersetzt Prosa und
Lyrik.